Aufsichtsgremium

Ex-Hochtief-Chef Keitel in Steinkohlestiftung

Nach der Zustimmung des Bundestagshaushaltsausschusses zum Steinkohlefinanzierungsgesetz wird sich heute die Steinkohlestiftung konstituieren. Für die Bundesregierung wird dabei der frühere Hochtief-Chef Hans-Peter Keitel in das Kuratorium der Stiftung berufen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Essen (ddp.djn/sm) - Weitere von der Bundesregierung entsandte Mitglieder in dem Aufsichtsgremium der Essener Stiftung sind nach Informationen der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagausgabe) Eggert Voscherau von BASF sowie E.ON-Aufsichtsratschef Ulrich Hartmann, der als designierter Vorsitzender des Kuratoriums gilt.