Neues Mess-System

EWE will Energieverbrauch transparenter machen

Die EWE AG will mit der so genannten eBox ihren Kunden ein Energiemess- und Informationssystem anbieten, mit dem sie ihren Strom- und Erdgasverbrauch rund um die Uhr im Blick haben. Das Produkt soll ab Frühjahr erprobt werden, wozu noch Testkunden gesucht werden.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Oldenburg (red) - Bei der EWE eBox handelt es sich um eine technische Lösung, bei der der Strom- und Erdgasverbrauch detailliert gemessen und über das Internet an den EWE-Server übermittelt wird. Der Kunde kann die aufbereiteten Daten dann rund um die Uhr von zu Hause aus über ein Display oder ein Webportal einsehen und auswerten. Die eBox soll dem Kunden zeigen, wann wie viel Energie verbraucht wird und helfen, Strom und Erdgas einzusparen.

Das gemeinsam mit der Fraunhofer-Allianz Energie entwickelte Produkt soll ab dem Frühjahr in den Städten Oldenburg und Westerstede sowie in den Landkreisen Oldenburg und Cloppenburg erprobt werden. Wer sich als Testkunde bewerben möchte, muss Strom und Erdgas von EWE beziehen sowie einen DSL-Anschluss bei EWETEL haben. Die Testphase solle ein Jahr dauern.

Weiterführende Links