Ab September

EWE erweitert ihren Vorstand um viertes Mitglied

Dr. Thomas Neuber, bisher Prokurist und Leiter der Abteilung Unternehmensentwicklung, wurde in den EWE-Vorstand für das neu geschaffene Ressort Beschaffung und Produktion gerufen. Damit erweitert der Oldenburger Energieversorger sein Führungsgremium auf vier Personen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Oldenburg (red) - Als Grund für die Erweiterung nannte der Aufsichtsratsvorsitzende, Günther Boekhoff, die zunehmende strategische Bedeutung der Bereiche Beschaffung und Produktion. Es sei das klare Ziel von EWE auf diesen Gebieten stärker zu wachsen. Neuber übernimmt die Abteilungen Gasbeschaffung und Speicherung, Energie- und Umwelttechnik sowie Unternehmensentwicklung.

Neuber kam 2004 zu EWE und war bisher für die Abteilung Unternehmensentwicklung verantwortlich. Davor war der heute 42-jährige Bergbauingenieur in verschiedenen Bereichen als Führungskraft bei der Preussag Energie GmbH in Lingen tätig. Zuletzt war er Mitglied der Geschäftsführung der Preussag Energie International GmbH.