Vortrag

EVO-Vorstandsvorsitzender Trautmann: "Regionale Wurzeln und weltweite Kontakte"

Karl-Heinz Trautmann, Vorstandsvorsitzender der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) und designiertes Vorstandsmitglied der MVV Energie AG zeigte sich bei einer Tagung der "Gisma Business School" und des "Center for Energy Management" in Hannover überzeugt davon, dass lokale und regionale Marken auf dem Strommarkt auch in Zukunft erhalten bleiben.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Lokale und regionale Marken auf dem Strommarkt werden auch in Zukunft erhalten bleiben. So lautet das Fazit eines Vortrags von Karl-Heinz Trautmann, Vorstandsvorsitzender der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) und designiertes Vorstandsmitglied der MVV Energie AG, bei einer Tagung der "Gisma Business School" und des "Center for Energy Management" in Hannover. Wie Trautmann vor den Zuhörern ausführte, setzt die Mannheimer MVV bei ihren Beteiligungen unter anderem in Solingen, Offenbach oder Ingolstadt auf verlässliche und solide Partnerschaften: "Der Große wird nicht die Kleinen fressen."

Die MVV wolle Wachstum auf intelligentem Weg erzielen, sagte der 51 Jahre alte Manager, der von 1. Oktober an für die Ressorts Marketing, Vertrieb und Energiedienstleistungen beim fünftgrößten Stromversorger in Deutschland verantwortlich sein wird. Seinen Worten zufolge ergibt die Integration der Töchter "auf gleicher Augenhöhe" Sinn, denn von der Eigenständigkeit der Marken innerhalb des MVV-Konzerns profitierten alle Beteiligten. Für die Töchter sei die internationale und nationale Markenkompetenz der MVV wichtig zum Überleben auf dem hart umkämpften Markt. Die MVV wiederum profitiere von den lokal und regional fest verankerten Töchtern, die dank ihres bekannten Namens ihre traditionellen Stärken ausspielen und mit ihrer Kundennähe die Produkte rund um die Energie mit Leben füllen könnten.

Allein über den Firmennamen würden heute viele Menschen Produkte identifizieren, die Güte des Service einstufen und das Auftreten und die Kompetenz eines Unternehmens beurteilen. "Der Markeninhalt sagt uns, weshalb wir ein Produkt brauchen", äußerte Trautmann. Wer auf gute Marken setze, spare Geld für die Einführung neuer Namen, beschleunige das Wachstum und verschaffe sich einen Vorteil beim Image. "Ein etablierte Marke hat mehr Kraft als tausend Worte.".