Photovoltaikanlagen

EVO: Firmen-Solar-Carport eröffnet

Die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) hat ihren ersten Firmen-Solar-Carport fertig gestellt. Des Weiteren wurden auch zwei neue Photovoltaikanlagen auf Bürogebäuden der EVO errichtet und montiert. Damit wird das Betriebsgelände immer mehr zu einem Standort für Sonnenenergie.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Offenbach (red) – Der Firmen-Solar-Carport der Energieversorgung Offenbach AG, welcher eine rund 800 Quadratmeter große Photovoltaikanlage bietet, soll jährlich rund 80.000 Kilowattstunden Strom erzeugen und zirka 70 Tonnen CO2 vermeiden. "Das ist ein gutes Beispiel dafür, wie versiegelte Flächen sinnvoller genutzt werden können", urteilte Michael Homann bei der Einweihung des Firmen-Solar-Carports. So könnten viele neue Solaranlagen entstehen, ohne freie Flächen verbauen zu müssen. Zudem bietet der Solar-Carport auch eine Stromzapfsäule für Elektrofahrzeuge.

Neue Photovoltaikanlagen

Des Weiteren wurden auch neue Photovoltaikanlagen auf zwei Bürogebäuden der EVO montiert, welche zusätzlich noch einmal 30 Tonnen CO2 vermeiden sollen. Somit verfügt das Unternehmen nun am Stammsitz über vier Solaranlagen, welche pro Jahr rund 130.000 Kilowattstunden Strom aus Sonnenenergie erzeugen.