Flexibel

EVB Energie expandiert weiter

Mit mehr als 120 Mitarbeitern fühlt sich der Energiedienstleister EVB aus Velbert gut gerüstet, seine Position im Energiemarkt weiter ausbauen und festigen zu können. Bereits im Januar wurden drei neue Kunden gewonnen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Die EVB Energie aus Velbert will ihre Position als unabhängiger Dienstleister im Energiemarkt weiter ausbauen und festigen. Mit derzeit mehr als 120 Mitarbeitern steht das Unternehmen Energieversorgern und Netzbetreibern -vom Stadtwerk bis zum Verbundunternehmen - als Partner in den Bereichen Netznutzungsmanagement, Energieabrechnung und Energiemanagement zur Verfügung. Allein im Januar konnten bereits drei neue Kunden für die Durchführung von Abwicklungsdienstleistungen im Bereich SAP IS-U hinzugewonnen werden.

Den Grund für den Erfolg der EVB Energie sieht die Geschäftsführung vor allem in der Fähigkeit des Unternehmens, innerhalb kürzester Zeit auf Kundenbedürfnisse flexibel und schnell eingehen zu können. Projekte würden schnell, qualifiziert, qualitätsgesichert und kostengünstig durchgeführt. Die Mitarbeiter würden zum größten Teil in den eigenen Reihen ausgebildet, da "es auf dem aktuellen Personalmarkt kaum Leute gibt, die dem spezifischen Anforderungsprofil für die Aufgaben des liberalisierten Energiemarktes entsprechen", so EVB-Geschäftsführer Johannes Alte-Teigeler. Bis Ende des laufenden Geschäftsjahres rechnet er mit einem weiteren Anstieg der Umsätze im Bereich der Energiedienstleistung aufgrund von weiteren SAP-Einführungen und der Gestaltung der Fusionen von Energieversorgern auf Arbeitsebene.