Jetzt bewerben!

Eurosolar vergibt nationale und europäische Solarpreise 2003

Die europäische Solarenergievereinigung Eurosolar vergibt auch in diesem Jahr den nationalen und europäischen Solarpreis an Gemeinden, kommunale Unternehmen, private Personen, Ingenieure, Architekten, Eigentümer von Anlagen sowie an Organisationen, die sich besonders um die Nutzung Erneuerbarer Energien verdient gemacht haben.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Die öffentliche Ausschreibung und Vergabe der Solarpreise erfolgt auf nationaler Ebene in verschiedenen Bereichen, u.a. in der Kategorie Städte und Gemeinden oder Stadtwerke und industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe / Unternehmen. Vorschläge für Projekte aus den verschiedenen Preiskategorien können ab sofort in schriftlicher Form in doppelter Ausfertigung eingereicht werden. Ein Anmeldeformular findet sich im Internet. Bedeutender Bestandteil der Bewerbung ist eine Kurzzusammenfassung, in der die Besonderheiten des Projektes kurz dargestellt werden.

Ab diesem Jahr werden in der Kategorie "Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien" keine Solarpreise mehr verliehen. Aufgrund der großen Anzahl von auszeichnungswürdigen Bewerbungen werden private Plusenergiehäuser ab sofort im Rahmen des deutschen Solarpreises mit einer Plakette ausgezeichnet und auf der Internetseite von Eurosolat veröffentlicht.

Alle Anmeldungen und Vorschläge müssen bis spätestens 31. August eingegangen sein. Die Ermittlung der einzelnen Preisträger erfolgt durch eine von Eurosolar berufene Jury. Es werden zunächst die Preisträger der Nationalen Solarpreise 2003 der Öffentlichkeit vorgestellt. Unter allen beteiligten europäischen Ländern werden dann die Preisträger der Europäischen Solarpreise 2003 ermittelt.

Weiterführende Links