Terminhinweis

Euroforum-Konferenz: "Gasdurchleitung und Gaspreise"

Auf der Euroforum-Konferenz am 19. und 20. August in Berlin geht es um die neuen wettbewerblichen Rahmenbedingungen für den deutschen Gasmarkt. Neben Gasbeschaffungs- und Unternehmensstrategien wie Gaspooling stehen Preisentwicklungen und veränderte Preissysteme im Zentrum der Konferenz.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Trotz der Einwände des Kartellamtes, der Monopolkommission, der Verbraucher- und Umweltverbände ist der Fusion von E.ON und Ruhrgas per Ministererlaubnis zugestimmt worden, allerdings mit Auflagen. E.ON muss sich von Beteiligungen an anderen Energieversorgungsunternehmen trennen. Ruhrgas muss das Netz für Konkurrenten öffnen und die verfügbare Gasmenge am Markt erhöhen. Durch die Fusion wird der sechzigprozentige Marktanteil von Ruhrgas bei Import und Ferngas mit dem Absatzkanal von mehr als 130 Stadtwerk-Beteiligungen von E.ON kombiniert. Die Folgen der Fusion in Verbindung mit der Verbändevereinbarung Erdgas II sind entscheidend für in- und ausländischen Konkurrenten, da sie die Durchleitungsrechte für Gas in dem von E.ON/ Ruhrgas beherrschten Leitungsnetz berühren. Erste Klagen gegen die dominante Marktstellung des E.ON-Ruhrgas-Konzerns durch die Sondererlaubnis sind bereits eingegangen.

Die Euroforum-Konferenz "Gasdurchleitung und Gaspreise" am 19. und 20. August 2002 in Berlin thematisiert die neuen wettbewerblichen Rahmenbedingungen für den deutschen Gasmarkt. Neben Gasbeschaffungs- und Unternehmensstrategien wie Gaspooling stehen Preisentwicklungen und veränderte Preissysteme im Zentrum der Konferenz, insbesondere Preiseinflussfaktoren, Festpreisangebote und neue Erdgas-Preismodelle. Die Anforderungen an Politik, Gaswirtschaft und Industrie vor dem Hintergrund des deutschen und europäischen Status quo des Gasmarktes stellt der Bundestagsabgeordnete Hartmut Schauerte (CDU/CSU) vor. Die Strukturen des Gasmarktes zeigt Dr. Klaus-Robert Kabelitz (Ruhrgas AG) auf. Über Wachstumsstrategien und die Positionierungen als europäischer Player spricht Manfred Hülsmann (RWE Gas AG). Gaspooling als Beschaffungsalternative stellt Dr. Hartmut Richter (Baden-Württembergischer Handwerkstag) vor. Die Beziehung von Preisgestaltung, Marken- und Kundenbindung beschreibt Dr. Johannes Kleinsorg (N-ENERGIE AG).