Terminhinweis

Euroforum-Jahrestagung: "Die Zukunft der Energieversorgung"

Vom 19. bis 21. September 2001 findet in Berlin die Jahrestagung von Euroforum statt. Dabei wird insbesondere der Frage nachgegangen, ob die Europäische Energiepolitik eine Erfolgsstory ist.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Gas- und Stromwirtschaft kommt nicht zur Ruhe: Die betroffenen Verbände wurden zur Beschleunigung beim Gaswettbewerb aufgefordert. Das Kartellamt bemängelt das fehlende Engpassmanagement und kritisiert, dass nicht alle Gasversorger ihre Netznutzungsentgelte veröffentlicht hätten. Der Bundesverband der Gas- und Wasserwirtschaft (BGW) meint dahingegen, es gäbe hierzulande mehr Wettbewerb beim Gas als in allen anderen EU-Staaten.

Wie es insgesamt um die Zukunft der Energieversorgung bestellt ist, erfahren interessierte Teilnehmer auf der gleichnamigen Euroforum-Jahrestagung vom 19. bis 21. September 2001 in Berlin. Unter anderem konnten Dr. Ulf Böge (Bundeskartellamt), Dr. Wolf Pluge (BGW e.V.), Dr. Alfred Richmann (Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft VIK e.V.), Christian Geyer (EEX ), Dr. Frank Höpner (E.ON Energie). Dr. Christel Möller (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BMWi) und Dr. Jürgen Kroneberg (RWE Net AG) als Referenten gewonnen werden. Themen sind unter anderem: Pro und Contra Regulierungsbehörde, EU-Grünbuch, grenzüberschreitender Energiehandel, Start in den Terminmarkt, Positionierung im Verbund, Energiehandel im Internet und Ökologie und Ökonomie in der Energiewirtschaft. Das vollständige Programm unter www.euroforum.de/zukunft