Mittelmeerunion

EU will Solarkraftwerke am Mittelmeer ausbauen

Im Rahmen der am Wochenende gegründeten Mittelmeerunion sollen am sonnenreichen Mittelmehr künftig verstärkt Solarkraftwerke gebaut werden. Dabei will sich vor allem Deutschland stark engagieren, wie das Nachrichtenportal "Focus" berichtet.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Paris/Berlin (red) - Dazu hätten Deutschland und Frankreich eine Konferenz über Solarenergie geplant, berichtet Focus weiter. Zur Finanzierung der Projekte sollen Unternehmen aus der Privatwirtschaft gewonnen werden.

FDP-Bundestagsfraktionssprecher Michael Kauch sagte, erneuerbare Energien sollten zu einem zentralen Projekt der Mittelmeer-Union werden. "Eine Vision ist dabei ein Stromverbund im Mittelmeer-Raum, um Strom aus solarthermischen Kraftwerken in Nordafrika nach Europa zu importieren", denn Solarstrom aus dem Mittelmeerraum wäre "grundlastfähig und kostengünstiger als der hoch subventionierte Solarstrom aus Deutschland".

Die EU und ihre Nachbarländer in Nordafrika und Nahost haben am Wochenende die Mittelmeerunion ins Leben gerufen. Gemeinsam wollen die Europäer mit den Ländern im Süden an der Infrastruktur und der wirtschaftlichen Entwicklung arbeiten. Neben dem Bau von Solarkraftwerken ist beispielsweise der Bau einer Straßenverbindung durch Nordafrika sowie die Säuberung des Mittelmeeres geplant.

Weiterführende Links
  • Zum Arikel von Focus.de