Kosteneffizient

EU-Finanziminister: Klimaschutz muss kostengünstig bleiben

Die europäischen Finanzminister fordern, bei dem Klima- und Energiepaket der Europäischen Union stärker auf die Finanzierung zu achten. Die Minister begrüßten die Bemühungen, jedoch müsse der Kampf gegen den Klimawandel "schrittweise und kosteneffizient" erfolgen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Brüssel (red) - Dies sagte der slowenische Finanzminister Andrej Bajuk gestern auf einem Treffen in Brüssel, wie das Portal EU-Info.de mitteilt. Demnach gehe es um "sehr teure Programme". Der Klimaschutz sei notwendig, jedoch seien dabei auch die Kosten der Maßnahmen zu beachten.

Mit dme Klima- und Energiepaket, welches die EU-Kommission kürzlich verabschiedet hat, soll der Ausbau erneuerbarer Energien vorangetrieben und der Ausstoß von CO2 verringert werden. Das Parlament und der Ministerrat müssen dem Gesetz noch zustimmen.

Weiterführende Links
  • Zum Artikel von EU-Info.de