Klimaschutz-Ziele

EU-Abgeordneter fordert: Atomausstieg rückgängig machen

Der deutsche EU-Abgeordnete Herbert Reul (CDU) hat die Bundesregierung aufgefordert, den Beschluss zum Ausstieg aus der Kernenergie rückgängig zu machen. Reul bezieht sich mit seiner in der "Bild"-Zeitung erhobenen Forderung auf einen aktuellen Beschluss des EU-Parlamentes in Straßburg.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Hamburg (ddp/sm) - Darin verlangt die Mehrheit der Parlamentarier, an der Kernenergie festzuhalten, weil sie "mittelfristig in Europa unverzichtbar" sei. Ohne Kernenergie sei die Zielsetzung im Klimaschutz nicht zu schaffen, heißt es in dem Beschluss des EU-Parlamentes.

Reul sagte der Zeitung: "Dieser Beschluss bedeutet das Ende einer ideologischen Energiepolitik und eine neue Chance für die Kernkraft. Die Bundesregierung muss ihren Ausstiegsbeschluss rückgängig machen."