Sicherheitsmanagement

ESWE nach TSM zertifiziert

Der Wiesbadener Energieversorger ESWE hat Prüfung nach dem sogenannten Technischen Sicherheitsmanagement (TSM) für die Stromversorgung erfolgreich absolviert. Das Zertifikat gilt zunächst für fünf Jahre und bestätigt dem Unternehmen einen zuverlässige Stromversorgung.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Wiesbaden (red) - Als nach eigenen Angaben erster Energiedienstleister in Hessen erhielt der Wiesbadener Energieversorger ESWE die Bestätigung über die erfolgreiche Prüfung nach dem sogenannten Technischen Sicherheitsmanagement (TSM) für die Stromversorgung.

Was sich in den letzten Jahren in der Gas- und Wasserwirtschaft zu einem anerkannten Zeugnis einer zuverlässigen Versorgung etabliert hat und bereits über 160 Unternehmen als Sicherheitszertifikat dient, wurde seit letztem Jahr erstmals auch auf den Bereich Strom übertragen. Der Verband Deutscher Netzbetreiber (VDN) hat deswegen dieses Prüfungsverfahren in enger Abstimmung mit der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfachs (DVGW) speziell für die Branche Strom weiterentwickelt. Neben der lückenlosen Dokumentation und der präzisen Festlegung von organisatorischen Abläufen wird unter anderem auf die klare Zuordnung von Zuständigkeiten und nachvollziehbare Entscheidungswege Wert gelegt.

Das TSM Zertifikat gilt zunächst für fünf Jahre.