Ziele erreicht

Erwartungen erfüllt: enertec und TerraTec sind zu Ende

Erfolgreiche Messbilanz: Mehr als 600 Unternehmen waren auf der Umweltmesse TerraTec, der Energiemesse enertec und der RO-KA-TECH, der Internationale Fachmesse für Rohr-, Kanal- und Industrieservice vertreten. Über 20 000 Besucher besuchten die Veranstaltung, die in der vergangenen Woche in Leipzig stattfand.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Die TerraTec, die internationale Fachmesse für Umwelttechnik und Umweltdienstleistungen, fand in der vergangenen Woche auf dem Leipziger Messegelände statt. Vorranging waren die Themen Energie und Umwelt. Die Schwerpunkte der 346 Ausstellern aus 15 Ländern waren u.a. die Bereiche Abfall, Mess-, Steuer-, Regel-, Überwachungs- und Analysetechnik – die gesamte Palette an Umwelttechnik und -dienstleistungen.

Besucher-Bilanz: Ein Viertel der Besucher kam auf Einladung von Ausstellern nach Leipzig. Außerdem waren 20 Prozent aller TerraTec-Besucher Geschäftsführer. Fast 70 Prozent der Aussteller sehen laut einer Umfrage des unabhängigen Gelszus-Institutes aus Dortmund ihre Erwartungen erfüllt. Dr. Deliane Träber, Bereichsleiterin der Leipziger Messe, bezeichnet dieses Ergebnis im Hinblick auf die Stimmung, die derzeit in vielen Unternehmen herrscht, als sehr erstaunlich. Drei Viertel der Aussteller beider Messen bezeichnen das Messe-Doppel trotz der allgemeinen wirtschaftlichen Lage als sinnvoll. Zwei Drittel der Unternehmen haben sich schon am vorletzten Messetag für eine Wiederbeteiligung entschieden.

Auch enertec erfolgreich

Die enertec, die internationale Fachmesse für Energie, konnte 8500 Besucher verbuchen. 175 Aussteller aus zehn Ländern waren dort vertreten und zeigten Angebote aus allen Bereichen der Energiewirtschaft - von der Technik über Versorgung und Handel bis zu Dienstleistungen. Die Schwerpunkte waren in diesem Jahr der Bereich erneuerbare Energien, besonders die Angeboten zur Nutzung von Bioenergie, Energietechnik mit Anlagen zur dezentralen Energieversorgung wie zum Beispiel Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen sowie Geoinformationssysteme und Softwarelösungen für die Energiewirtschaft.

Besonders aus den Bereichen Bioenergie und Kraft-Wärme-Kopplung waren die Unternehmen mit der Messe sehr zufrieden. Insgesamt sagten 70 Prozent aller enertec-Aussteller, dass sie ihre Ziele für diese Messe erreicht haben. Über zwei Drittel der Aussteller wollen an der kommenden Messe wieder teilnehmen. Fast ein Viertel der Besucher waren Geschäftsführer oder -inhaber. Für über drei Viertel von ihnen hat sich, der Umfrage zufolge, der Besuch bei der enertec gelohnt, und sie wollen die Messe erneut besuchen

Die vom Verband Deutscher Rohr- und Kanal-Technik-Unternehmen e.V. parallel durchgeführte RO-KA-TECH - Internationale Fachmesse für Rohr- Kanal- und Industrieservice endete nach Aussage des Veranstalters ebenfalls erfolgreich. TerraTec und enertec sollen auch in Zukunft gleichzeitig stattfinden. Der Termin für das nächste Messe-Doppel ist der 15. bis 18. März 2005.