Technische Abnahme

Erstes Windrad Berlins soll bald in Betrieb gehen

Entgegen früheren Ankündigungen soll Berlins erstes Windrad demnächst in Betrieb gehen. Laut dem "Tagesspiegel" steht nur noch die technische Abnahme der Anlage in Pankow aus. Dies solle in den nächsten Tagen erfolgen, sagte der Geschäftsführer der Betreiberfirma Frank Vach der Zeitung. Er fügte hinzu: "Von uns aus kann es losgehen."

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (ddp-bln/sm) - Das 180 Meter hohe Rad am Autobahndreieck Pankow sollte ursprünglich schon vor einem Monat feierlich ans Netz gehen. Doch dann hatte Vach angekündigt, die Anlage nehme erst 2009 den Betrieb auf, weil sie dann eine höhere Förderung bekomme.

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) schickte daraufhin nur einen Vertreter zu einer symbolischen Eröffnung der Anlage, Umweltsenatorin Katrin Lompscher (Linke) sagte wenige Stunden vorher ab.

Der Bau der Windkraftanlage war lange umstritten. Umweltschützer befürchteten, dass vom Aussterben bedrohte Greifvögel wie Rotmilan und Seeadler in die Rotorblätter geraten könnten. Der Naturschutzbund (NABU) hatte gegen die Senatsumweltverwaltung geklagt und so einen Baustopp erreicht. Das Berliner Verwaltungsgericht wies die Klage letztlich jedoch ab.