Neues Mitglied

Erstes polnisches Unternehmen beteiligt sich am Stromhandel der EEX

Mit der Elnord S.A., Strom- und Gashandelstochter des Energieversorgers Energa S.A., nimmt erstmals ein polnisches Unternehmen am Handel an der Leipziger Strombörse European Energy Exchange (EEX) teil. Das Unternehmen sei seit Anfang Januar bei der Börse angemeldet, teilte die EEX in Leipzig mit.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Leipzig (ddp/sm) - Mit Elnord habe man einen wichtigen Partner auf dem polnischen Strommarkt und damit auch einen wichtigen EU-Staat gewonnen, sagte EEX-Geschäftsführer Hans-Bernd Menzel. Damit sei jetzt die Zahl der Länder, die an der Börse Strom handelten, auf 17 gestiegen, aus Mittel- und Osteuropa kommen dabei sieben.

Weiterführende Links