Hessen

Erster rein elektrisch betriebener Linienbus rollt

Der deutschlandweit erste rein elektrisch betriebene Linienbus wird am Donnerstag in Offenbach in Betrieb genommen. Ab Freitag kommt der zwölf Meter lange Elektrobus dann im regulären Linienverkehr zum Einsatz. Das Fahrzeug verkehrt nach dem üblichen Fahrplan auf der Linie 103 und fährt von Mühlheim über Offenbach bis nach Frankfurt.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Offenbach (dapd/red) - Der Testbetrieb läuft voraussichtlich bis Mitte Dezember und wird durch ein technisches und sozialwissenschaftliches Forschungsprojekt begleitet. Der Bus wird den Angaben zufolge komplett über Batterien betrieben und setzt bei der Nutzung keine Abgase frei. Der Bus ist zwölf Meter lang, hat sieben Lithium-Packs an Bord und soll bei vollständig aufgeladenen Batterien 120 bis 160 Kilometer schaffen.

Vom Elektrobus aufs E-Bike umsteigen

An der Fahrtstrecke liegt auch die eMobil-Station am Marktplatz, so dass während der Testlaufzeit des Busses in Offenbach der lückenlose Umstieg vom öffentlichen Verkehrsmittel Elektrobus auf die individuellen Verkehrsmittel eBike und eCar möglich sein soll. Die Fahrten der Linie 103 sollen im Internet unter ovb-of.de bekanntgegeben werden.