Sechs Megawatt

Erste Solarfelder auf weltgrößter Photovoltaik-Anlage in Betrieb

Die ersten Solarfelder des nach Betreiberangaben weltgrößten Photovoltaik-Kraftwerks sind am Dienstag in Brandis östlich von Leipzig in Betrieb genommen worden. Ab sofort könnten bis zu sechs Megawatt Strom eingespeist werden, sagte Matthias Willenbacher, Vorstand der juwi-Gruppe.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Brandis (ddp-lsc/sm) - Bis Ende 2009 errichtet das Unternehmen auf einer Fläche von 110 Hektar eine 40-Megawatt-Anlage. Dafür investiert die mittelständische Firma aus dem rheinland-pfälzischen Bolangen nach eigenen Angaben 130 Millionen Euro. Das Gelände auf einem ehemaligen Militärflughafen entspreche der Größe von 200 Fußballfeldern.

Der Bau der Anlage hatte im April begonnen. Bei Vollauslastung soll das Solarkraftwerk laut juwi Strom für umgerechnet 10.000 Haushalte produzieren. Damit werde der Ausstoß von jährlich 25.000 Tonnen Kohlendioxid vermieden, sagte Willenbacher.