Klimaneutral

Erste Ökostrom-Straßenbahn Deutschlands fährt in Darmstadt

Die NaturPur Energie AG, eine Tochtergesellschaft der HEAG Südhessische Energie AG (HSE), hat gemeinsam mit ihrer Schwestergesellschaft, der Darmstädter Verkehrsgesellschaft HEAG mobilo, ein innovative Klimaschutz-Projekt gestartet: Die erste Ökostromstraßenbahn fährt seit dieser Woche in Darmstadt.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Darmstadt (red) - Die erste Ökostrom-Straßenbahn Deutschlands, die NaturPur-Bahn, fährt seit dieser Woche auf dem Schienennetz in der hessischen Stadt Darmstadt. Den Strombedarf der Bahn von knapp 420 000 Kilowattstunden speist der Ökostromversorger NaturPur Energie AG zu hundert Prozent aus zertifizierten, umweltfreundlichen Quellen ins Stromnetz ein. Dadurch werden die von der Straßenbahn verursachten Schadstoffemissionen vollständig neutralisiert, die Bahn fährt also klimaneutral.

Durch die auffällig lackierte Bahn sollen viele Menschen von der Möglichkeit einer umweltfreundlichen Stromversorgung Notiz nehmen und ihren eigenen Strombezug reflektieren können. "Mit der Aktion klimaneutrale Straßenbahn schlagen wir eine Brücke zwischen ökologisch sinnvoller Energieerzeugung und umweltfreundlicher Energienutzung. Wir wünschen uns, dass dies viele Menschen wahrnehmen und in ihrem persönlichen Bereich nachahmen", erläuterte NaturPur-Vorstand Josef Werum.

Sein Vorstandskollege Matthias Krebs ergänzte: "Schon für geringe Mehrkosten ist es heute möglich, einen konkreten Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Ein Zwei- bis Drei-Personen Haushalt mit 2500 Kilowattstunden Stromverbrauch im Jahr kann dies schon für nicht einmal fünf Euro im Monat tun und spart damit etwa 1340 Kilogramm Kohlendioxid."