"erneuerbare Energien 2001" in Böblingen: Besucherzahlen übertrafen Erwartungen

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Kürzlich war Böblingen zum vierten Mal Veranstaltungsort der Kongressmesse für die "erneuerbaren energien". Die größte Spezialmesse dieser Art in Deutschland befasste sich in diesem Jahr erstmalig nicht nur mit den Öko-Energien sondern begleitend zur fünften Passivhaustagung mit dem energie-effizienten Bauen.


Diese Erweiterung stieß auf große Resonanz: Schon Wochen zuvor war die Halle mit 210 Ausstellern - davon 70 aus dem Passivhaus-Bereich - ausverkauft. Kein Wunder, war es doch für die Passivhaus-Aussteller die erste Gelegenheit in Deutschland Produkte und Dienstleistungen in einem solchen Rahmen zu präsentieren. Und auch die Besucher kamen: Etwa 8200 Interessierten nutzen an den drei Messetagen die Gelegenheit, sich über erneuerbare Energien und energie-effizientes Bauen zu informieren.


Auch der zweitägige Kongress war ein Erfolg: Ob der neueste Stand der Passivhaus-Technologie, "Kleine Wasserkraftwerke als Energiequelle", "Stromerzeugung aus Biomasse" oder "Existenzgründung im Bereich der erneuerbaren Energien" - die Informationsspektrum war breit gefächert und kam gut an.