INES-Stufe 2

Ereignis im AKW Cattenom als Störfall eingestuft

Ein Zwischenfall im französischen Atomkraftwerk Cattenom vom 18. Januar war offensichtlich schwerwiegender als bislang vermutet. Die französische Atomaufsicht habe das Ereignis auf der siebenstufigen INES-Skala auf Stufe 2 eingeordnet, teilte das saarländische Umweltministerium am Montag mit. Damit wird der Zwischenfall im grenznahen AKW als Störfall eingestuft.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Cattenom/Saarbrücken (dapd/red) - Ein Ereignis dieser Stufe war laut Ministerium zuletzt im Jahr 2004 aufgetreten. Grund für die Einstufung war den Angaben zufolge, dass mit dem Fehler eine "tief greifende Verschlechterung der Sicherheitseinrichtungen" einhergegangen sei.

Fehler wurde Anfang Februar behoben

Seinerzeit war bei Routinekontrollen das Fehlen eines Rückflussverhinderers in den Kühlleitungen der Lagerbecken für Brennelemente bemerkt worden. Dadurch habe die Gefahr bestanden, dass das Becken ungewollt entleert wird, teilte das Ministerium weiter mit. Der Fehler sei Anfang Februar behoben worden.

Der Störfall beschäftigt auch den saarländischen Landtag. Auf Antrag der CDU-Fraktion habe der Umweltausschuss das Thema auf die Tagesordnung am kommenden Freitag (10. Februar) gesetzt, sagte der CDU-Abgeordnete Günter Heinrich am Dienstag in Saarbrücken.