Rekordversuch

Erdumrundung mit Solar-Flugzeug geplant

Nach zahlreichen Ballonfahrten will der Schweizer Bertrand Piccard nun die Erdumrundung in einem Solar-Flugzeug wagen - komplett ohne Treibstoff! In fünf Jahren will Piccard, der in Sachen Abenteuer auf eine lange Familientradition zurückblicken kann, den Rekordversuch unternehmen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Hamburg (red) – Einmal im Flugzeug um die Welt - an sich nichts außergewöhnliches, es sei denn, der Flieger kommt gänzlich ohne Benzin aus und fliegt statt dessen mit Solarzellen. Genau diesem Vorhaben will sich der Ballonfahrer und ehemalige Europameister im Drachenkunstflug, Bertrand Piccard, annehmen. Gegenüber der Wochenzeitung "Die Zeit" sagte der Psychiater, der mit seinen Ballonflügen mehrere Weltrekorde aufstellte, dass er in fünf Jahren abermals die Erde umkreisen möchte - in einem Solar-Flugzeug mit 60 Metern Spannweite und 150 Quadratmeter Solarzellen.

Der 46jährige Schweizer ist Enkel von Auguste Piccard, der am 27. Mai 1931 als erster in einem Ballon 16.000 Meter hoch in die Stratosphäre aufstieg, und Sohn von Jacques Piccard, der 1960 im Marianengraben als erster in eine Wassertiefe von 10.916 Metern tauchte. "Mein Vater ließ mir immer die Freiheit der Entscheidung, ich stand nie in seinem Schatten, brauchte ihn nie zu bekämpfen", berichtet Piccard in der ZEIT, trotzdem habe er unter den Erwartungen gelitten, die Familientradition fortzusetzen.

Das komplette Gespräch erscheint in der aktuellen "Zeit", die ab Donnerstag dieser Woche im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.