Übersicht

Erdgaspreise in Sachsen-Anhalt liegen bundesweit an der Spitze

Die Verbraucher in Sachsen-Anhalt sind von den hohen Gaspreisen besonders betroffen. Das ergab jetzt eine Untersuchung der regionalen Verbraucherzentrale. Unter den 40 teuersten Gasanbietern in Deutschland kommen zehn aus Sachsen-Anhalt. Verbraucher in Halle und Sangerhausen müssen am meisten zahlen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Halle (ddp-lsa/sm) - Unter den 40 teuersten Gasanbietern in Deutschland befinden sich einer Untersuchung zufolge allein zehn aus Sachsen-Anhalt. Verbraucher in Halle und Sangerhausen müssten am meisten zahlen, teilte die Verbraucherzentrale am Mittwoch mit. Die Spanne zwischen niedrigstem und höchstem Preis betrage im Land 26 Prozent.

Vor dem Hintergrund der angekündigten nächsten Preissteigerungswelle habe die Verbraucherzentrale die Erdgaspreise der in Sachsen-Anhalt tätigen 28 Gasversorger unter die Lupe genommen. Dazu wurden die Preise für den jährlichen Gasverbrauch eines typischen Einfamilienhaushalts von 20 000 Kilowattstunden verglichen. Auffällig sind aus Sicht der Verbraucherschützer die Unterschiede im Land.

Während in Halle 1313 Euro fällig waren, lag der Preis für die gleiche Abnahmemenge in Wolfen bei 1041 Euro. Die Stadtwerke im niedersächsischen Stade verlangten aber lediglich 870 Euro und seien damit bei diesem Vergleich der günstigste Gasversorger bundesweit.

Aus Sicht der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt sind die Kartellbehörden in Land und Bund zum Handeln aufgefordert. Zumal die nächsten Preiserhöhungen bereits für den Oktober in Magdeburg und Stendal bevorstünden.