Günstiger als Benzin

Erdgas: E.ON Thüringer Energie baut Tankstellennetz aus

Das Tankstellennetz für Erdgasfahrzeuge in Sachsen-Anhalt wird immer dichter: Die E.ON Thüringer Energie AG errichtet derzeit auf dem Gelände der DB-Tankstelle in Teuchern (Landkreis Weißenfels) eine öffentliche Erdgastankstelle für die Betankung erdgasbetriebener PKW und Busse.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Teuchern (red) - Mit Fertigstellung der aus zwei Zapfsäulen bestehenden Anlage Ende November wird Sachsen-Anhalt über insgesamt 30 Tankstellen für den umweltschonenden und kostengünstigen Treibstoff Erdgas verfügen. Im Vergleich zu Benzin tanken dort die Fahrer erdgasbetriebener Fahrzeuge um die Hälfte günstiger, so das Energieunternehmen.

Von der neuen Erdgastankstelle in Teuchern wird nach E.ON-Angaben insbesondere die Regionalverkehrsgesellschaft Weißenfels profitieren. Das Nahverkehrsunternehmen plant seit längerem den Einsatz erdgasbetriebener Busse auch im Linienverkehr zwischen Hohenmölsen und Teuchern und wird nun diese Tankmöglichkeit nutzen können. E.ON Thüringer Energie rüstet dafür extra eine Tanksäule mit einer entsprechend höheren Kapazität aus, die ein schnelles Betanken von Bussen ermöglicht.

Die Gesamtinvestition von rund 300.000 Euro wird zu 35 Prozent vom Land Sachsen-Anhalt aus Mitteln der Europäischen Union gefördert.

Weiterführende Links