Wechselstimmung

eprimo verzeichnet Rekordzuwächse bei Neuverträgen

Der Energiediscounter eprimo konnte im vergangenen Jahr die Kundenzahl nach eigenen Angaben mehr als verdoppeln. eprimo bietet Strom bundesweit an, Gas seit Herbst 2007 in einigen deutschen Regionen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Neu-Isenburg (red) - Bis zum Jahresende 2008 konnte eprimo die Zahl der Kundenverträge für Strom- oder Gaslieferungen auf rund 450.000 steigern. Ein hoher Anteil der Neukunden stammt laut eprimo aus dem südwestlichen Deutschland. Weitere Schwerpunkte bilden die Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Den Angaben zufolge gewinnt eprimo nicht nur Kunden, die aus dem Basistarif des jeweiligen Grundversorgers wechseln und dadurch in der Regel das größte Einsparpotenzial haben. 2008 stammten rund 15 Prozent der Neukunden von einem der sogenannten neuen Anbieter.

eprimo ist seit Frühjahr 2005 aktiv und beliefert heute bundesweit Kunden mit Strom. Seit Herbst 2007 bietet eprimo in mehreren Regionen Deutschlands auch Gasprodukte an.