Ökostrom

eprimo erhöht Wechselbonus für PrimaKlima-Strom

Noch bis Ende April erhalten Neukunden zusätzlich zum Wechselbonus von 50 Euro einen PrimaKlima-Bonus von 20 Euro. Der Strom für eprimo PrimaKlima kommt aus österreichischen Kraftwerken, die Schmelzwasser zur Stromgewinnung nutzen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Neu-Isenburg (red) - In vielen Regionen steigen wieder die Strompreise. Wer sich jetzt für das Ökostromangebot eprimoPrimaKlima entscheidet, bekommt nach Angaben des Anbieters Strom aus 100 Prozent Wasserkraft, der stellenweise günstiger ist als die herkömmlichen Grundversorgungstarife. Die von eprimo in Österreich bezogene Strommenge wird in das deutsche Stromnetz eingespeist.

Strom stammt aus Schmelzwasser

Der österreichische Stromproduzent investiert in die Erweiterung der bestehenden sowie den Bau neuer Anlagen zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen. Der Strom für eprimoPrimaKlima stammt aus österreichischen Laufwasserkraftwerken, die das Schmelzwasser der Alpen zur Stromerzeugung nutzen. Der TÜV Süddeutschland garantiere die Herkunft des Stroms, so der Anbieter.