enwag fördert heimische Künstler

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Mit einem Sektempfang hat der Wetzlarer Energieversorger enwag kürzlich eine Vernissage mit Werken des Wetzlarer Künstlers Stephan Keiner im Foyer des enwag- Gebäudes eröffnet. Unter den etwa 50 geladenen Gästen befand sich auch der Landrat des Lahn-Dill-Kreises, Dr. Karl Ihmels.


Hinter dieser Kunstausstellung mit den Bildern des 1965 in Wetzlar geborenen Künstlers steht der Gedanke, dass die enwag mehr ist als ein Energiedienstleister. Schon in der Vergangenheit hat der Regionalversorger Künstler und Kunst gefördert, beispielsweise bei den Wetzlarer Kunsttagen. Hier konnten Künstler in den enwag-Werkstatträumen an ihren Werken arbeiten.


Die Ausstellung im enwag-Foyer geht noch bis 20. April. Weitere Informationen unter www.enwag.de und über den Künstler unter www.keiner-art.de.