Personalie

envia und MEAG haben den gleichen Chef

Im Zuge der Bildung eines großes ostdeutschen Unternehmens haben envia und MEAG die Vorstandstätigkeiten zusammengeführt. envia-Chef Karl-Heinz Klawunn wird Nachfolger von MEAG-Vorstandsvorsitzendem Norbert Wenner.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Verhandlungen zwischen der envia Energie Sachsen Brandenburg AG (Chemnitz) und der Mitteldeutschen Energieversorgung (MEAG), Halle, über eine Vertiefung der Zusammenarbeit machen Fortschritte. Die Aufsichtsräte haben beschlossen, die Vorstandstätigkeit in beiden Unternehmen ab dem 1. April 2002 in Form einer teilweisen Doppelbestellung zusammenzuführen.

Zum neuen MEAG-Vorstandsvorsitzenden wurde Diplom-Ökonom Karl-Heinz Klawunn ernannt. Klawunn wird Nachfolgervon Norbert Wenner, der zum 31. März 2002 in den Ruhestand tritt. Klawunn ist zudem Vorstandssprecher und Vorstand der Bereiche Unternehmensentwicklung, Finanzen und Controlling der envia.

Zum neuen Mitglied des Vorstandes der MEAG wurde außerdem Dr. Friedrich Josef Glatzel, Vorstand Netz der envia, bestellt. Im Gegenzug wurden Dr. Klaus Weinzierl, Vorstand Vertrieb der MEAG, und Franz Holtgreve, Arbeitsdirektor und Vorstand Personal und Zentrale Dienste der MEAG, zu neuen Mitgliedern des Vorstandes der envia berufen.