Akquise

Entega: Stromlieferverträge mit Landkreis und Eumetsat

Die Darmstädter HSE-Tochter Entega hat zwei große Stromlieferverträge abgeschlossen: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg wird in den Jahren 2006 und 2007 mit etwa sechs Millionen Kilowattstunden pro Jahr beliefert, die Darmstädter Eumetsat-Zentrale bis Ende Oktober 2006 mit 6,7 Millionen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Darmstadt (red) - Bewährtes wird fortgesetzt - auf diesen Nenner könnte man das Ergebnis der Ausschreibung zur Strombelieferung des Landkreises Darmstadt-Dieburg bringen. Denn bei der kürzlich durchgeführten Ausschreibung für die Lieferjahre 2006 und 2007 erhielt das regionale Energieunternehmen Entega den Zuschlag für alle ausgeschriebenen Abnahmestellen.

Der Stromliefervertrag hat ein jährliches Gesamtvolumen von knapp sechs Millionen Kilowattsunden. Landrat Alfred Jakoubek betonte bei der Vertragsunterzeichnung im Landratsamt in Kranichstein, dass Entega das wirtschaftlich interessanteste Angebot abgegeben habe. Zudem spielte der Faktor Versorgungssicherheit eine wesentliche Rolle.

Gleichzeitig setzte sich die Entega auch bei der europaweiten Ausschreibung für die Strombelieferung der Eumetsat-Zentrale in Darmstadt durch. Der Vertrag hat eine Laufzeit bis Ende Oktober 2006 und sieht ein Absatzvolumen von etwa 6,7 Millionen Kilowattstunden vor. Eumetsat ist eine internationale Organisation, die den Auftrag hat, für 29 europäische Staaten operationelle Wettersatelliten-Systeme zu enok.twickeln, zu unterhalten und zu nutzen.