Leistungsfähigkeit vorhanden

ENRW: Partner bündeln Kompetenzen

Bei einer Ausschreibung der Stromversorgung für Liegenschaften des Landes Nordrhein-Westfalen hat das Tochterunternehmen der EnBW und der Stadtwerke Düsseldorf kürzlich den Zuschlag erhalten. Die daraufhin geäußerte Meinung einer nicht ausreichend nachgewiesenen fachlichen Leistungsfähigkeit nannten die Partner "unbegründet".

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

"Jahrzehntelange energiewirtschaftliche Erfahrung sowie die gebündelte technische und kaufmännische Kompetenz der Partnerunternehmen sind solide Fundamente." Mit diesen Worten beschrieben die EnBW und die Stadtwerke Düsseldorf ihr gemeinsames Tochterunternehmen ENRW Energie Nordrhein-Westfalen GmbH, das jetzt den liberalisierten Energiemarkt mitgestalten soll. Die im Zusammenhang mit der Vergabe von Aufträgen für die Strombelieferung von Landeseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen geäußerte Meinung einer nicht ausreichend nachgewiesenen fachlichen Leistungsfähigkeit von ENRW nennen EnBW und Stadtwerke Düsseldorf "unbegründet und irrig."

"Die Entsendung hervorragend qualifizierter Mitarbeiter aus beiden Mutterhäusern und die Bereitstellung der gesamten Bandbreite der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette von EnBW und Stadtwerken Düsseldorf haben auch ENRW zu einem guten Start auf dem nordrhein-westfälischen Energiemarkt verholfen", teilten die Unternehmen weiter mit. Gerade die Ergänzung der in vielen Jahrzehnten gewachsenen, bewährten und belastbaren Strukturen der Stadtwerke Düsseldorf und der EnBW durch die kundennahe Vertriebsorganisation des Tochterunternehmens ENRW sei die besondere Stärke dieses Modells neuer unternehmerischer Möglichkeiten im liberalisierten Energiemarkt.

Zufrieden äußern sich EnBW und Stadtwerke Düsseldorf deshalb über die bisherigen Ergebnisse des Tochterunternehmens: ENRW liefert bereits mehr als drei Milliarden Kilowattstunden Strom. Ein großer Erfolg für ENRW sei nun der im Rahmen einer Ausschreibung gewonnene Zuschlag für die Belieferung eines Teils der Liegenschaften des Landes Nordrhein-Westfalen.