Ausbau regenerativer Energien

Ennepe-Ruhr: Industrie-Unternehmen als Ökostromkunde

Der nordrhein-westfälische Energieversorger AVU hat sein Angebot von Strom aus regenerativen Energien neu ausgerichtet. Mit neuer Vertrags- und Preisgestaltung soll "GrünStrom" Privat- aber auch Firmenkunden ansprechen. Ein erstes Industrie-Unternehmen konnte jetzt als Kunde gewonnen werden.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Gevelsberg (red) - Als erstes Industrie-Unternehmen der Region Ennepe-Ruhr wird die Firma Otto Vollmann in Gevelsberg GrünStrom-Kunde. "Aus Verantwortung für die Region möchte ich zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erneuerbare Energien unterstützen", erklärt Geschäftsführer Axel Vollmann. Sein Unternehmen stellt an vier Produktionsstandorten Komponenten für Schließ- und Lenksysteme für die Automobilindustrie her. Für das Gebäude der Zentralverwaltung mit einem Verbrauch von etwa 50.000 Kilowattstunden im Jahr – das entspricht rund 15 Privathaushalten - wird in Zukunft der GrünStrom-Tarif abgerechnet.

Vollmann sieht seinen Entschluss nicht nur als Impuls für andere Unternehmen in der Region. "Für produzierende Betriebe muss der Energieeinsatz kostengünstig sein. Als Unternehmer ist das ein Spagat zwischen den steigenden Energiekosten einerseits, die so zu einem Standortfaktor werden, und dem Bekenntnis zu eben diesem Standort und der Region andererseits", erläutert er.

Nach Angaben der AVU werden mit den GrünStrom-Erlösen Anlagen in der Region Ennepe-Ruhr gefördert, die Strom aus erneuerbaren Energien herstellen. Im letzten Jahr seien so 120.000 Euro erwirtschaftet worden, die in den Bau von sieben neuen Photovoltaik-Anlagen fließen sollen. Mit dem GrünStrom werden unter anderem auch die Rathäuser in Ennepetal und Gevelsberg versorgt.

Allein 2005 entstanden knapp neun Millionen Kilowattstunden Strom aus erneuerbaren Energiequellen in der Region, so die AVU. 2,8 Millionen Kilowattstunden stammten dabei aus Windkraftanlagen, etwa fünf Millionen Kilowattstunden aus Biogasanlagen, 320.000 Kilowattstunden aus Wasserkraft und 540.000 Kilowattstunden aus über 180 Fotovoltaikanlagen, so die AVU. GrünStrom wird zertifiziert und ausgezeichnet vom TÜV Nord.

Weiterführende Links