200 Millionen Euro

Enertrag-Tochter erhält Großauftrag für Windfeld in Frankreich

In den Jahren 2007 und 2008 wird die Enertrag Cote d'Albatre gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Prokon Nord einen Windpark vor der Küste Seine-Maritime in Frankreich bauen. In etwa sieben Kilometer Entfernung vor der Küste sind 21 Anlagen geplant. Auftragsvolumen: 200 Millionen Euro.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Dauerthal (ddp-lbg/sm) - Eine Tochtergesellschaft des uckermärkischen Windenergieunternehmens Enertrag hat einen Großauftrag in Frankreich erhalten. Nach einer Ausschreibung habe die französische Regierung die Enertrag Cote d'Albatre gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Prokon Nord für den Aufbau eines Windparks vor der Küste Seine-Maritime ausgewählt, wie ein Firmensprecher sagte. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf mehr als 200 Millionen Euro.

Das Projekt solle in den Jahren 2007 und 2008 in etwa sieben Kilometer Entfernung vor der Küste realisiert werden, sagte der Sprecher. Geplant seien 21 Anlagen. Mit dem dort produzierten Windstrom könnte eine Großstadt mit 200 000 Einwohnern oder aber die gesamte Uckermark versorgt werden.

Der Auftrag trage dazu bei, die mehr als 80 Arbeitsplätze am Firmensitz in Dauerthal bei Prenzlau zu sichern. Enertrag betreibt nach eigenen Angaben derzeit 300 Windkraftanlagen, die jährlich eine Milliarde Kilowattstunden Strom erzeugen.