Schlaue Stromer

energis: Kreditkarte für Privatkunden

Kunden des Energieversorgers energis und seiner Vertriebspartner können zukünftig zu ihrer Kundenkarte auch noch eine Kreditkarte beantragen. Ein Wechsel der Hausbank ist dazu nicht erforderlich. Die neue Karte bietet alle Vorteile einer VISA-Kreditkarte, z.B. weltweit bargeldlose Zahlung bei über 20 Millionen VISA-Vertragspartnern.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

In Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Saarlouis bringt der Energieversorger energis eine Kreditkarte für Privatkunden auf den Markt. Das neue Produkt bietet zahlreiche zusätzliche Vergünstigungen.

Alle Inhaber der sogenannten "Schlaue-Stromer-Karte" (Kunden der energis und ihrer Vertriebspartner KEW Kommunale Energie- und Wasserversorgung Neunkirchen, Stadtwerke Dillingen, Merzig, Saarlouis, Wadern und St. Wendel sowie Technische Werke Losheim und Saarwellingen) können ab sofort die "Schlaue-Stromer-Visa-Card" beantragen und drei Monate lang unverbindlich testen. Dabei ist ein Wechsel der Hausbank nicht notwendig. Die neue Karte bietet alle Vorteile einer VISA-Kreditkarte, z.B. weltweit bargeldlose Zahlung bei über 20 Millionen VISA-Vertragspartnern, sicheres Bezahlen im Internet, übersichtliche Abrechnung einmal pro Monat und rund 640 000 Geldautomaten zum Bargeldabheben.

Gleichzeitig kommen alle Inhaber der neuen Karte in den Genuss der Vergünstigungen der "Schlaue-Stromer-Karte". Fast 60 Unternehmen mit rund 300 Filialen in der Region sowie zahlreiche Institutionen aus Sport und Kultur bieten Preisnachlässe und Einkaufsvorteile. Durch die Kopplung der Karte mit der bundesweit aufgelegten City-Power-Card bietet sie den 420 000 Karteninhabern im Saarland auch Preisnachlässe bei über 500 Unternehmen in ganz Deutschland.

Weiterführende Links