Prognose-Tool

Energiepreise: Vorschau auf Entwicklung der nächsten Jahre

Die Entwicklung der Energiepreise kennt derzeit überwiegend nur eine Richtung: steil nach oben. Um die Preisentwicklung für den eigenen Verbrauch besser einschätzen zu können, bietet die Verbraucherzentrale NRW im Internet einen Rück- und Vorausblick auf die Preisentwicklung an.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Mit einer Prognosefunktion können Nutzer nicht nur die Preissteigerungen bei Öl, Erdgas, Strom, Fernwärme, Holzpellets in den vergangenen Jahren nachvollziehen, sondern auch einen Ausblick auf mögliche Preissteigerungen wagen.

Auf der Grundlage der Preisentwicklung vergangener Jahre erhalten Nutzer einen Eindruck über mögliche Preisverläufe im kommenden Jahrzehnt. Zwar bietet dieses Prognose-Tool keine Gewähr für die künftigen tatsächlichen Preise, die Vorschau könne aber eine neue Sichtweise - zum Beispiel auf die Wirtschaftlichkeit von Energiesparmaßnahmen - eröffnen, so die Verbraucherschützer.

Da von einem weiterhin hohen Preisniveau für Brennstoffe auszugehen ist, sollten Verbraucher mit möglichst nachhaltigen Energieeinsparmaßnahmen – etwa durch mit einer effektiven Wärmedämmung – nach Wegen zur Kosteneinsparung suchen, rät die Verbraucherzentrale. Hierbei könne das Tool eine Orientierungshilfe sein.

Weiterführende Links