Energiekontor steigert Umsatz um 181 Prozent

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Energiekontor AG aus Brinkum bei Bremen erzielte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres Umsatzerlöse in Höhe von 59,551 Millionen DM. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum (21,217 Millionen DM) konnte der Umsatz damit um 181 Prozent gesteigert werden. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit betrug 12,379 Millionen DM, womit die EnergieKontor-Gruppe bereits das gesamte Vorjahresergebnis übertroffen hat (11,495 Millionen DM). Im Umsatz sind Erlöse aus der Projektierung und Errichtung von Windparks sowie dem Vertrieb von Windpark-Fondsanteilen in Höhe von 58,289 Millionen DM enthalten. Die technische und wirtschaftliche Betriebsführung der von EnergieKontor realisierten Windparks trug mit 1,262 Millionen DM zu den Umsatzerlösen bei.


Aufgrund des aktuellen Planungsstandes der Windparkprojekte geht die Energiekontor AG weiterhin davon aus, die Umsatz- und Ertragsziele für das Geschäftsjahr voraussichtlich einzuhalten. Der Umsatz für das Gesamtjahr 2000 soll 157,7 Millionen DM erreichen, das Betriebsergebnis (EBIT) soll auf 20,385 Millionen DM ansteigen.