Veräußerung

Energiekontor: Anteile an L & L Rotorservice verkauft

Die Mitgesellschafter der L & L Rotorservice GmbH, die Windkraft Lührs GmbH & Co. KG und die Windkraft Liese GmbH & Co. KG, haben die Anteile der Energiekontor AG übernommen. Als Grund für die Veräußerung seiner Beteiligung nennt der Stromerzeuger die unterschiedlichen Geschäftsfelder der beiden Firmen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Bremen (red) - Die Energiekontor AG hat ihre 55-prozentige Mehrheitsbeteiligung an der L & L Rotorservice GmbH veräußert. Die Anteile werden von den beiden Mitgesellschaftern, der Windkraft Lührs GmbH & Co. KG und der Windkraft Liese GmbH & Co. KG, übernommen.

Der Anteilsverkauf habe keine nennenswerte Auswirkung auf die Bilanz der Energiekontor AG. Auf das Jahresergebnis 2005 werde sich die Anteilsveräußerung voraussichtlich gewinnerhöhend mit rund 40.000 Euro, auf das Konzernergebnis gewinnerhöhend mit rund 120.000 Euro, auswirken.

Die Transaktion ist in den unterschiedlichen Geschäftsfelder beider Firmen begründet. Vor dem Hintergrund des noch andauernden Konsolidierungsprozesses in der Windkraftbranche wolle die Energiekontor AG ihre Kernkompetenz weiter stärken und vor allem die Projektierung im In- und Ausland ausbauen. Die L & L Rotorservice GmbH dagegen strebe eine größere Diversifizierung im Bereich Service und Wartung an.