BMU-Broschüre

Energieeffizienz und erneuerbare Energien: Infos zu Fördergeldern

Eine neue Auflage der Infobroschüre über Förderprogramme für Energieeffizienz und erneuerbare Energien vom Bundesumweltministerium und des BINE Informationsdienst stellt rund 900 Förderprogramme von EU, Bund, Ländern, Kommunen und Energieversorgern vor.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Berlin (red) - Mit der Broschüre will Umweltminister Sigmar Gabriel "einen Überblick bieten, welche Fördermittel es gibt und wo diese beantragt werden können". Wer Energie spart, "schont nicht nur die endlichen Ressourcen, sondern auch den eigenen Geldbeutel", fügt der Minister hinzu.

Durch verbesserte Wärmedämmung, energieeffiziente Heizungsanlagen und die Nutzung von erneuerbaren Energien lassen sich erheblich Ressourcen sparen, gerade mit Blick auf die hohen Energiepreise lohnen sich solche Maßnahmen. Allein die Bundesregierung stelle 1,4 Milliarden Euro für die energetische Gebäudesanierung und 213 Millionen Euro für das Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien bereit.

Die Broschüre "Fördergeld für Energieeffizienz und erneuerbare Energien" (ehemals "Geld vom Staat") ist kostenlos erhältlich beim Bundesumweltministerium, Postfach 30 03 61, 53183 Bonn, Fax: 0228/99 305-3356, E-Mail: bmu@broschuerenversand.de (Bestellnummer 2108). Die Broschüre kann auch im Internet abgerufen werden.

Weiterführende Links