Kosten senken

EnergieEffizienz: Stromverbrauch von Haushaltsgeräten jetzt online prüfen

Um dauerhaft Geld zu sparen, sollten Verbraucher beim Neukauf von Haushaltsgeräten auf energieeffiziente Produkte achten. Dafür bietet die Website der Initiative EnergieEffizienz ab sofort einen neuen Service: Eine Datenbank vergleicht das Einsparpotenzial von Haushaltsgeräten verschiedener markengängiger Modelle.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Wer beim Kauf neuer Haushaltsgeräte auf energieeffiziente Produkte setzt, kann sich über eine deutlich niedrigere Stromrechnung freuen. Auf www.initiative-energieeffizienz.de gibt es jetzt eine neue Geräte-Datenbank, mit der sich Energie- und Wasserverbrauch, Betriebskosten und Kaufpreis von mehr als 2500 Waschmaschinen, Wäsche- und Waschtrocknern, Geschirrspülern, sowie Kühl- und Gefriergeräten vergleichen lassen.

Die Handhabung ist leicht: Einfach in die Suchmaske die Kriterien des Wunschgerätes wie Energieeffizienzklasse, Hersteller, Funktionen und Gerätemaße eingeben. Mit einem Klick steht eine nach dem Energieverbrauch sortierte Geräteliste online zur Verfügung. Das neue Angebot basiert auf einer Datenbank, die zweimal pro Jahr aktualisiert wird.

Und: Ein Vergleich lohnt sich. Werden energieeffiziente Geräte eingesetzt, kann eine vierköpfige Familie jährlich etwa 70 Euro an Stromkosten sparen. Das belegt eine Beispielrechnung, die ebenfalls auf der Internetseite der Initiative EnergieEffizienz zu finden ist. Dabei wurden die Stromverbrauchswerte von effizienten und weniger effizienten Haushaltsgeräten miteinander verglichen.