Görlitz-News

Energiedaten über Powerline

Neuheit von der Koblenzer Görlitz AG: Eine Geräteserie für energienahe Powerline-Technologie wurde jetzt offiziell eingeführt.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com
Jetzt können Energieversorger erstmals über das eigene Leitungsnetz mit PTB-Zulassung ablesen und abrechnen. Die aus dem Hause Görlitz stammende Geräteserie für energienahe Powerline-Technologie ist damit offiziell eingeführt. Das Gerät ENC 400(P)-Z hat am 12.05.2001 die Zulassung der PTB für alle drei Energiearten Elektrizität, Gas und Wasser erhalten. Als Nachtrag zu dem bereits zugelassenen ENC 400(E) für das Telefonnetz gilt für das neue Gerät das gleiche Zulassungszeichen 00.23/99.10.


Mit flächendeckend eingesetzter Powerline-Technologie könnten Netzbetreiber nunmehr praktisch online alle relevanten Daten in ihrem Verteilnetz zeitgerecht erfassen. Dabei ist der Hinweis wichtig, dass es sich bei der von Görlitz eingesetzten Technologie um das klassische Cenelec-Frequenzband handelt, also nicht identisch ist mit den in der Öffentlichkeit kontrovers diskutierten breitbandigen Anwendungen. Vom Einsatz der Görlitz-Geräte geht keine EMV-Problematik wie Störung von Notfunk- und Rettungsdiensten aus. Auch müssen keine Hausanschlüsse flächendeckend mit Filtern versehen werden.