Energiebroker Kilowatthandel und Zeitschrift "Super Illu" legen größten deutschen Strompool für Privatkunden auf

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com
Den eigenen Angaben zufolge "größten deutschen Strompool" haben in dieser Woche der Leipziger Energiebroker Kilowatthandel AG und die Zeitschrift "Super Illu" aufgelegt. Die Leseraktion in den Neuen Bundesländern brachte bis dato 20.000 unterschriebene Stromlieferverträge - und 10.000 Kunden sollen im Laufe dieses Jahres noch hinzukommen. Die im Pool der "Super Illu" vereinten Verbraucher werden vom Berliner Versorger Kilowatthandel AG als unabhängiger Energiebroker im Rahmen einer Ausschreibung in die bundesweite Verhandlung mit den Energieversorgern. Neben eines günstigen Tarifes waren auch die Vertragslaufzeiten, Versorgungssicherheit und eine Preissenkungsklausel für einen etwaigen Zuschlag von Bedeutung. Den Zuschlag erhielt best energy - und in diesem Monat ging der Pool an den Start.



"Seit der vollständigen Liberalisierung des Strommarktes im Jahr 1998 können Stromkunden ihren Energielieferanten theoretisch frei wählen. Doch noch nicht einmal drei Prozent aller deutschen Haushalte haben ihren Versorger gewechselt und von einem Einsparpotenzial profitiert", so Judith Reisel, Director Marketing/PR bei der Kilowatthandel AG. "Wir werden auch zukünftig mit weiteren Kooperationspartnern den Markt für den Verbraucher transparent machen und durch die Bündelung der Nachfrage für unsere Kunden Rabatte erzielen, die sonst nur größeren Gewerbe- und Industriekunden zuteil werden", so Reisel weiter.