Branche trifft sich

Energieberatung wird für Planer und Ingenieure zum "Muss"

Vom 25. bis zum 27. Februar informieren in Böblingen die Kongressmesse "erneuerbare energien 2005" sowie die parallel stattfindende "Passiv-Haus 2005" Beschäftigte aus der Architektur- und Baubranche zu den Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Fachkongresse, Workshops und Vorträge warten auf Besucher.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Böblingen (red) - Energieeffizienz und erneuerbare Energien sind Themen, die aus der Architektur- und Baubranche längst nicht mehr wegzudenken sind. Seit der EU-Richtlinie "Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden" vom 4. Januar 2003 sind alle Mitgliedstaaten aufgefordert, bis zum Januar 2006 nationale rechtliche Regelungen zur Energieeinsparung in Gebäuden zu entwickeln.

Rund um diese Themen informieren vom 25. bis 27. Februar 2005 die Kongressmesse "erneuerbare energien 2005" und die parallel stattfindende "Passiv-Haus 2005". Bereits zum achten Mal erhalten Planer und Berater, Architekten und Ingenieure, Hersteller und Händler im CCB in Böblingen einen einzigartigen Überblick über aktuelle Trends und Produkte der regenerativen Energien sowie des energie-effizienten Bauens und Sanierens. Zahlreiche Fachkongresse, praxisnahe Workshops und eine Reihe kostenloser Vorträge vermitteln fundiertes Fachwissen und bieten die Möglichkeit zu Austausch und Diskussion.

Energieberatung ist eines der zentralen Themen in Böblingen. Am 25. Februar treffen sich dort Deutschlands wichtigste Energieberaterverbände DEN (Deutsches Energieberaternetzwerk) und GIH (Gebäudeenergie-berater im Handwerk e.V.) zu ihren Jahresversammlungen.

Das bundesweite "Deutsche Energieberater-Forum enervisor" ist der Branchentreffpunkt für alle Energieberater, Architekten, Planer und die Wohnungswirtschaft. Kernthemen der Veranstaltung sind der europäische Energiepass für Gebäude, die EnEV-Novellierung sowie die Ergebnisse des Energiepass-Feldversuchs. Den Abschluss bildet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Marktchancen für Energieberater".

Insgesamt werden rund 200 Aussteller und mehr als 8000 Besucher in Böblingen erwartet. Die Messe spricht sowohl Endverbraucher als auch Fachbesucher an.