Konsortialgespräch

Endgültig: Menden steigt aus Energie AG aus

Nach einem kurzen Hoffnungsschimmer zu Beginn des Jahres, haben die an der Energie AG beteiligten Stadtwerke Iserlohn und Menden nun doch ihre Zusammenarbeit aufgekündigt. Vertreter beider Unternehmen trafen sich kürzlich zu einem Gespräch und empfehlen, den Ausstieg der Mendener.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Iserlohn/Menden (red) - Die Zusammenarbeit der Stadtwerke Iserlohn und Menden wird beendet, das Netz der gemeinsamen Energie AG Iserlohn-Menden wird getrennt. Erwartungsgemäß steht das als Empfehlung am Ende eines Konsortialgesprächs, das kürzlich in Menden stattfand. Das berichtete die Westfalenpost.

Die Beteiligten haben ihren Aufsichtsorganen und den Räten der beiden Städte empfohlen, das auf dem Stadtgebiet Menden liegende Stromnetz der Energie AG in Eigentum der Stadtwerke Menden zu übertragen. Gleichzeitig sollen die Stadtwerke Menden ihren Anteil an der Energie AG an die Stadtwerke Iserlohn abgeben. Mit der Bewertung der Teilnetze und des Wertes der zu übertragenden Anteile sollen Sachverständige beauftragt werden, heißt es weiter.

Weiterführende Links