1.000 Test-Haushalte

EnBW will Online-Stromzähler testen

Der Karlsruher Energiekonzern EnBW testet demnächst neuartige Stromzähler, die es Kunden ermöglichen sollen, den Energieverbrauch besser zu kontrollieren. Die nach eigenen Angaben weltweit neuartige Zählertechnologie soll zunächst bei rund 1000 Kunden aller Marken des Konzerns installiert werden.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Karlsruhe (ddp.djn/sm) - Der "intelligente" Zähler wird laut EnBW über eine DSL-Verbindung an das Internet angebunden. In kurzen Abständen übermittle er Daten an einen geschützten Bereich auf einem EnBW-Server. Über das Internet könne der Kunde seine passwortgeschützten Daten einsehen und auswerten - auch von unterwegs oder im Urlaub.

Am Computerbildschirm könnten die aktuellen Leistungs- und Verbrauchsdaten rund um die Uhr abgerufen und nach Tagen, Wochen oder Monaten verglichen werden. Man erkenne so auf den ersten Blick, wie sich der eigene Verbrauch entwickelt und wie er Vergleich zu einem Durchschnittshaushalt ausfällt. Dies versetze den Verbraucher in die Lage, seine Kosten direkt zu beeinflussen: Warum ist der Stromverbrauch im letzten Monat so stark gewachsen? Welche Geräte ziehen auch dann noch Strom, wenn man glaubt, alles ausgeschaltet zu haben? Verbraucht die alte Waschmaschine so viel Strom, dass sich die Anschaffung einer neuen lohnt? Könnte man manche Haushaltsgeräte außerhalb der Spitzenzeiten laufen lassen, dabei einen günstigeren Stromtarif nutzen und zugleich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten?

Zum Startschuss des Projekts sucht die EnBW 1.000 Pioniere, die in der Endphase der Entwicklung dieser neuen Möglichkeiten und Produkte aktiv mitwirken. Die "intelligenten" Stromzähler soll es unter allen Marken des Konzerns, also Yello Strom, Watt Deutschland und Naturenergie, geben.

Wer Interesse hat, kann ab Ende April im Internet weitere Informationen abrufen und sich unverbindlich und kostenlos als Pionier bewerben. Nach Abschluss der Testphase, die laut EnBW voraussichtlich noch in diesem Jahr enden soll, werden die Zähler auch für weitere Kunden zur Verfügung stehen.

Weiterführende Links