Quartalsbilanz

EnBW startet mit Umsatz- und Gewinnanstieg ins Jahr

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist mit einem Umsatz- und Gewinnanstieg in das Jahr 2008 gestartet. Wie der Versorger mitteilte, kletterte der Umsatz in den ersten drei Monaten um 8,7 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Rund drei Viertel der Erlöse erwirtschaftete der Konzern erneut mit seinem Stromgeschäft.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Karlsruhe (ddp.djn/sm) - Laut EnBW verbesserte sich der bereinigte Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter um 13,2 Prozent auf 398,5 Millionen Euro. Der Konzern verwies zur Begründung unter anderem auf einen Rückgang der gezahlten Ertragssteuern.

Bis 2010 plane die EnBW Investitionen in Höhe von insgesamt 7,6 Milliarden Euro. Ein Großteil davon fließe in Wachstumsfelder und festige somit die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. Schwerpunkte der Investitionen seien der Ausbau der Stromerzeugungskapazitäten sowohl im konventionellen Bereich als auch im Bereich der erneuerbaren Energien sowie die Stärkung der Marktposition im Geschäftsfeld Gas.