Baden Messe

EnBW präsentiert Konzepte für Hausenergieversorgung

Umweltfreundliche und energiesparende Energieversorgung und Wärmegewinnung für Hausbesitzer stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts der EnBW auf der Baden Messe in Freiburg. Vorgestellt werden dabei die ressourcenschonenden Anwendungstechniken Brennstoffzelle, Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Während der vom 14. bis 22. September auf dem Freiburger Messegelände stattfindenden Baden Messe präsentiert die EnBW Energie Baden-Württemberg AG verschiedene Techniken für die umweltfreundliche und energiesparende Energieversorgung und Wärmegewinnung. Im Mittelpunkt des in Halle 2 befindlichen EnBW-Messestands stehen dabei die ressourcenschonenden Anwendungstechniken Brennstoffzelle, Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen.

Wie Brennstoffzellen funktionieren und arbeiten, können Messebesucher anhand eines ausgestellten Modellhauses erleben. Das Modell simuliert die Verbrauchsverhältnisse in einem Wohnhaus und die aktuelle Stromlast durch Geräte wie Staubsauger, Fernseher oder Waschmaschine. Zugleich wird die virtuelle Stromerzeugung beziehungsweise die Rückspeisung eines Brennstoffzellen-Agreggats angezeigt. Ähnlich umweltschonend sind Wärmepumpen. Sie nutzen die in der Erde, im Grundwasser oder in der Luft befindliche Energie für die Raumheizung und die Warmwasserbereitung von Wohnhäusern. Mit Hilfe moderner Wärmepumpen können so bereits bis zu 75 Prozent des herkömmlichen Heizenergiebedarfs gedeckt werden.

Wer Strom direkt aus Sonnenenergie gewinnen will, kann sich am EnBW-Stand über das Komplettangebot Solar Plus sowie entsprechende Förderungen gemäß dem Erneuerbaren-Energie-Gesetz (EEG) informieren.