Expansionspläne

EnBW: Angebote für drei türkische Stromverteiler

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG hat sich für das Bieterverfahren im Zuge der Teilprivatisierung der regionalen Stromnetzverteiler Baskent, Ayedas und Sedas qualifiziert. Eine entsprechende Mitteilung hat die EnBW von der türkischen Privatisierungsbehörde erhalten.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Karlsruhe (red) - Neben der Teilnahme an den zurzeit in Privatisierung befindlichen Stromverteilern prüft die EnBW nach eigenen Angaben auch ergänzende Investitionen im Erzeugungsbereich mit den Schwerpunkten Wasserkraft und Braunkohle. "Ich halte die Türkei für eine der strategisch und ökonomisch interessantesten Wachstumsregionen überhaupt. Zudem bestehen zwischen uns und der Türkei enge freundschaftliche und kulturelle Bande. Insofern ist es völlig klar, dass im Rahmen unserer europäischen Wachstumsstrategie die Türkei eine bedeutende Rolle spielt", kommentierte der Vorstandsvorsitzende der EnBW Utz Claassen.

Weiterführende Links