Kein schneller Benzin-Ersatz

Elektroautos werden wohl nur auf Kurzstrecken fahren

Elektroautos werden nach Ansicht von Autoindustrie und Energiewirtschaft in absehbarer Zeit nur auf kurzen Strecken unterwegs sein. Das Bild auf den Straßen werde zunächst weiter von Fahrzeugen mit effizienten Verbrennungsmotoren bestimmt, erklärten Branchenexperten bei den 3. Niedersächsischen Energietagen in Goslar.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Goslar (ddp-nrd/red) - An der am Freitag beendeten zweitägigen Veranstaltung zum Thema "Energie und Mobilität" nahmen rund 220 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft teil.

Die Antriebsfrage im Personenverkehr werde "nicht in drei, vier Jahren entschieden, das ist eine Frage von Dekaden", sagte der Leiter der Volkswagen-Konzernforschung, Jürgen Leohold. Die Anstrengungen seines Unternehmens für mehr Klimaschutz im Straßenverkehr erstreckten sich deshalb auch auf energiesparende Leichtbauweise, effizientere Motoren oder den Einsatz von Biokraftstoffen der zweiten Generation.

Der Vorstandsvorsitzende der E.ON Energie AG und Clausthaler Honorarprofessor Klaus-Dieter Maubach sagte, zur Elektromobilität sei es noch ein weiter Weg. Allerdings habe das Elektroauto Potenzial.