Planung

Eines der weltgrößten Solarkraftwerke soll bei Leipzig entstehen

Eines der weltgrößten Solarkraftwerke soll im Frühjahr in Brandis bei Leipzig gebaut werden. Auf einem ehemaligen Militärflugplatz der Roten Armee sollen nach Angaben der Projektgesellschaft juwi solar die Module nach der Fertigstellung 2009 eine Leistung zwischen 35 und 40 Megawatt erzeugen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Brandis (ddp-lsc/sm) - Wie juwi-Geschäftsführer Lars Falck am Mittwoch in Bolanden in der Pfalz auf ddp-Anfrage sagte, seien die Bebauungspläne bereits alle genehmigt, es fehle lediglich noch die detaillierte Baugenehmigung durch den Landkreis. In dieser Woche solle das 110 Hektar große Gelände zunächst eingezäunt werden.

Der erste Teil der Module soll dann bereits bis Mitte des Jahres fertig sein, sagte Falck weiter. Juwi werde die eingerichteten Module dann verkaufen, möglich sei ein geschlossener Solarfonds, an dem sich Anleger beteiligen könnten. Zurzeit errichte das Unternehmen ein Sechs-Megawatt-Solarkraftwerk in Doberschütz, weitere Anlagen mit einer Leistung von zehn Megawatt seien in Sachsen geplant. Grund für das Engagement in Sachsen sind nach Angaben Falcks die hohe Sonnenscheindauer in der Region Leipzig sowie die zur Verfügung stehenden, ausreichend großen Brachflächen.

Weiterführende Links