Eigentumswohnung

Eigentümergemeinschaft trägt Kosten für den Energieausweis

Bei Neuvermietungen gilt seit Anfang des Jahres Ausweispflicht: Der Vermieter muss dem Neumieter einen Energieausweis vorlegen, der über die Energieeffizienz des Gebäudes Auskunft gibt. In Eigentumswohnanlagen trägt die Eigentümergemeinschaft die Kosten für den Energieausweis.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (ddp/red) - Darüber informiert der Verband Privater Bauherren (VPB). Besitze die Gemeinschaft bereits einen Energieausweis, dann gelte er für sämtliche vermietenden Wohnungseigentümer. Sie müssten also keinen eigenen Ausweis erstellen lassen. Das Dokument behält zehn Jahre lang seine Gültigkeit.

Weiterführende Links