Heizcheck

Effizienz von Wärmepumpenheizungen bewerten

Wärmepumpen werden immer beliebter. Für diese umweltfreundliche Heiztechnik interessieren sich 37 Prozent aller Bauherren, teilte die gemeinnützige co2online GmbH nach einer Auswertung von rund 38.000 Beratungsanfragen mit. Mit einem neuen Ratgeber kann man die Effizienz einer solchen Anlage checken.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (dapd/red) - Mit interaktiven Beratungsangeboten auf der Internetseite energiesparclub.de informiert co2online jetzt darüber, wie Wärmepumpen effizient und umweltfreundlich arbeiten, ohne viel Strom zu verbrauchen. Mit dem erweiterten Ratgeber HeizCheck könne ab sofort auch der Heizenergieverbrauch von Wärmepumpenheizungen überprüft werden, teilte das Unternehmen mit.

Ein kostenloses, vom Bundesumweltministerium gefördertes Energiesparkonto helfe zudem, den eigenen Heizwärmeverbrauch so weit zu verringern, dass Wärmepumpen kostengünstig und klimaschonend eingesetzt werden können.

Schon heute heizen laut co2online Wärmepumpen ungefähr 24 Prozent der neuen Gebäude. Sie nutzen dafür die regenerative Umgebungswärme von Luft, Erdreich und Grundwasser, benötigen dabei aber Strom.